Hofmann

Beratung

Coaching

Psychotherapie

EMDR / Eye Movement Desensitization and Reprocessing

 

Die Ausbildung zu EMDR in zur Zeit in Planung und wird frühestens im Winter 2018/19 stattfinden.

Bei Interesse können Sie gerne den Newsletter bestellen, der Ihnen rechtzeitig Bescheid geben wird:

Newsletter bestellen

 

Ausbildung EMDR

Die Methode EMDR wurde in den 80er Jahren von Franicen Shapiro entwickelt und hat sich rasch weltweit zur effektivsten Traumatherapiemethode entwickelt.

In den Ausbildungsmodulen gibt es neben Theorie zu Neurologie, Wahrnehmung, Wahrnehmungsverarbeitung, Trauma viel Raum für praktisches Üben.

 

EMDR – Geschichte der Traumatherapiemethode

EMDR wurde von Francine Shapiro in den USA zur Traumatherapie entdeckt. Sie wurde unter anderem erfolgreich an Vietnamveteranen getestet, bei denen bis dahin alle konventionellen Methoden wie Psychoanalyse und Gesprächstherapie erfolglos blieben.

 

EMDR – aktuell effektivste Traumatherapie

Durch die äußerst effektiven, das heisst schnellen und dauerhaften Heilerfolge wird EMDR seit Jahren in den USA, Europa und mittlerweile weltweit als eine der wirksamsten Methoden auf dem Gebiet der Traumatherapie anerkannt.

Die Funktionsweise besteht darin, die Augen in einer bestimmten Richtung und Frequenz für eine bestimmte Dauer zu bewegen. Dies ermöglicht eine schrittweise Verarbeitung des Konfliktes bis zur vollständigen und dauerhaften Auflösung.

Die Lösung des ursächlichen Konfliktes bedeutet nicht eine Löschung der Erinnerung, sondern lediglich eine vollständige Bearbeitung. Durch dieses Verarbeiten kann das Schmerzvolle an der Erinnerung gehen und es bleibt lediglich eine neutrale Information zum vergangenen Ereignis. Der Alltag der Gegenwart kann unbehelligt davon in Freiheit und Selbstbestimmtheit gelebt werden.

Bei der Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen ist EMDR als wissenschaftliche Methode international anerkannt. Nach dem Tsunami im Indischen Ozean 2004 wurde EMDR beispielsweise von der Nachsorge, Opfer- und Angehörigenhilfe (NOAH) in deren Psychotherapeutendatenbank angeboten.

 

EMDR in Forschung und Wissenschaft

Seit Francine Shapiro EMDR in den 1980ern zu entwickeln begann, hat sie enorm viele wissenschaftliche Studien zur Methode initiiert. Diese Studien zeigen, dass bei EMDR weniger als 50 % der Behandlungssitzungen im Vergleich zu anderen, beispielsweise verhaltenstherapeutischen Methoden notwendig sind, um vergleichbare Verbesserungen zu erreichen.

Ältere Studien ließen zunächst vermuten, dass die Konfrontationskomponente der Therapie das zu sein scheint, was bei EMDR tatsächlich wirkt, nicht aber die spezifischen Augenbewegungen. Eine Studie aus dem Jahr 2013 bestätigte nun aber die Wirksamkeit der Augenbewegungen und kam zu dem Schluss, dass die Prozesse bei EMDR andere sind als bei reiner Expositionstherapie.

In sechs randomisierten Studien wird EMDR mit einer Wartekontrollgruppe verglichen; in zehn weiteren randomisierten und kontrollierten Studien (randomized controlled trials, RCTs) wurde EMDR mit anderen, bereits etablierten Therapien für die posttraumatische Belastungsstörung verglichen. Die Ergebnisse zeigten bei mit EMDR oder einer trauma-fokussierten Verhaltenstherapie behandelten Patienten eine signifikant stärkere Verringerung der posttraumatischen Belastungssymptome als bei Patienten der Wartekontrollgruppe oder bei herkömmlich behandelten Patienten.

Seit 2014 ist EMDR in Deutschland regulär anerkannt und wurde vom gemeinsamen Bundesausschuss in die Psychotherapierichtlinie in Deutschland aufgenommen.

 

Weiterführende Links zu EMDR

Webseite von Francine Shapiro (Erfinderin von EMDR, in englisch)

http://www.emdr.com/francine-shapiro-phd.html

EMDR (Wikipedia)

Eye Movement Desensitization and Reprocessing (Wikipedia)

PTBS (Wikipedia)

Posttraumatische Belastungsstörung (Wikipedia)

Weitere Artikel zu Psycho-Kinesiologie & EMDR

EMDR – die Traumatamethode, die tief geht und trotzdem leicht verträglich ist

Zwei Methoden gemeinsam: EMDR und Farbtherapie in der Psycho-Kinesiologie

Psycho-Kinesiologie – eine effektive Kombination von Kinesiologie und EMDR?