Inneres KInd


Viele Blockaden, die ein erfülltes erwachsenes Leben behindern, haben ihre Ursache in mehr oder weniger traumatischen Erlebnissen der Kindheit.

Diese Erlebnisse führen dazu, dass Menschen in Situationen, die an die Verletzungen von damals rühren, sich wieder verletzt fühlen, überempfindlich reagieren, weil die offene Wunde wieder berührt wurde und schmerzt. Sie werden zurückgeworfen in ihr damaliges traumatisches Erlebnis, zurückgeworfen in ihre Kindheit, werden wieder Kind. Sie sind in diesem Moment das verletzte Kind in einem erwachsenen Körper, die 8jährige in einem 36 Jahre alten Menschen. Sehr oft ist diese Rückkoppelung unbewusst oder nur teilweise bewusst.

In der Arbeit mit dem inneren Kind können Sie über Übungen zu verschiedenen Kindheitsabschnitten die jeweiligen Probleme der Reifestufen in Ihrem Leben finden. So können Sie sich selbst in Ihrer Verletzung als Kind sehen, annehmen und heilen. Sie können selbst die Mutter und der Vater sein, den das Kind in Ihnen braucht. Eine geheilte Vergangenheit ist die Grundlage zu freiem, bewusstem und selbstbestimmtem Agieren in der Gegenwart.

Wenn die oder der Einzelne in den betreffenden Entwicklungsstufen sich nicht beschützt und ungehindert entfalten konnte, zeigt sich das beispielsweise in Minderwertigkeitsproblemen, kreativen Hemmungen, zu wenig Selbstvertrauen, Abhängigkeit, Co-Abhängigkeit, Sucht, Zwang, Gewalt und Missbrauch (Opfer und/oder Täter), Vertrauensproblemen, Selbstbestrafung, narzisstische Störungen, Wunderglaube, sexuelle Störungen, undiszipliniertem Verhalten, Denkstörungen, Apathie, Suicidtendenzen (-versuchen) und Depressionen.

Themen
Säugling 0-9 Monate
Entwicklungspolarität: Misstrauen gegen Urvertrauen

Kleinkind 9 Monate – 3 Jahre
Entwicklungspolarität: Scham und Zweifel gegen Autonomie

Vorschulkindkind 3 – 6 Jahre
Entwicklungspolarität: Schuldgefühle gegen Initiative

Schulkind 6 Jahre – Pubertät
Entwicklungspolarität: Minderwertigkeit gegen Fleiß

Pubertät ca. 13 – 26 Jahre
Entwicklungspolarität: Rollenkonfusion gegen Identität

Termine
Zweiter Donnerstag im Monat (ausser Winter- und Sommerpause)

18 - 20h (Teilnahme nur nach Anmeldung)

 

11.01.17 Pubertät & Adoleszens

 

09.02.17 Säuglingsphase

09.03.17 Kleinkindphase

13.04.17 Vorschulkindphase

11.05.17 Schulkindphase
08.06.17 Pubertät & Adoleszens

 

13.07.17 Säuglingsphase

14.09.17 Kleinkindphase

12.10.17 Vorschulkindphase

09.11.17 Schulkindphase

14.12.17 Pubertät & Adoleszens

 

weitere Termine 2018


Kosten
30 Euro (pro Abend)

Rabatt von 10% bei Buchung für einen gesamten Zyklus: 135 Euro für alle 5 Abende (anstatt 150 Euro), Zahlung bei Beginn der Seminarreihe

Anmeldung
Teilnahme am Workshop nur nach Anmeldung

Ort
Andrea Hofmann

Raum für Innere Arbeit
Heidelberger Str. 37a
12059 Berlin
(Neukölln/Treptow)

Seminar auf Anfrage auch im Prenzlauer Berg (Salix, Winsstr. 60, 10405 Berlin)

030 - 28 45 98 57
0176 - 234 02 987

Wegbeschreibung

Bei zu geringer Teilnehmerzahl findet das Seminar/der Abend nicht statt. Die eventuell bereits überwiesenen Kosten werden selbstverständlich zurückerstattet.

 

Andrea Hofmann

Heilpraktikerin Psychotherapie

Beratung / Coaching / Psychotherapie

 

Berlin Mitte, Neukölln / Treptow, Prenzlauer Berg, Kreuzberg / Friedrichshain

 

Andrea Hofmann arbeitet mit den Methoden EMDR, Familienaufstellung / Systemische Aufstellung, Inneres Kind, Offene Wahrnehmung, Wahrnehmung, Bewusstsein & Intuition, In der Haut der Anderen und mehr. Sie berät zu Ernährung (u.a. basischer Ernährung), Basischem Baden und publiziert in verschiedenen Medien.